Ankündigung und Anmoderation

 

Nebenstehende Bilder können Sie während der Show als Hintergrund auf eine Leinwand projizieren (verfügbar in den Beamer-Formaten 16:9 und 4:3)

 

Hier finden Sie allgemeine Stichpunkte für eine Anmoderation:

  • Andreas Axmann ist „Digital Native“, also mit digitalen Medien aufgewachsen. Dadurch geht er ganz selbstverständlich und spielerisch mit dieser Technologie um. Lassen Sie sich begeistern von der Generation Y!
  • Andreas Axmann inspiriert Sie mit kreativen Ideen und gibt Ihnen Impulse, Digitalisierung von einer anderen Seite zu sehen!
  • Ein digitaler Entertainer aus Berlin, der Ihnen einzigartige Spezialeffekte auf seinem Tablet zeigt!
  • Tipp: Vermeiden Sie bei einer schriftlichen oder verbalen Ankündigung Begriffe wie „Zauberer, Magier“ usw., dann ist der Überraschungseffekt größer und es entstehen keine Klischees im Kopf der Zuschauer

 

Ideen für Titel in Ihren Ankündigungen, wenn Sie mich mit einem „Show-Vortrag“ gebucht haben:

  • „Überraschende Einsatzmöglichkeiten mobiler Apps“
  • „Absolut APPgefahren – die Digitalshow“
  • „Erweiterte Wirklichkeiten – digital-reale Illusionen“
  • „Digitale Technologien in einer fernen Zukunft“

 

Eine mögliche Ankündigung (z.B. in einer Einladung), wenn Sie mich mit einem „Show-Vortrag“ gebucht haben:

Andreas Axmann informiert und inspiriert Sie spielerisch zum Thema Digitalisierung. Neben allgemeinen Informationen liefert sein „Show-Vortrag“ visuelle und magische Spezialeffekte, die Ihnen die Vernetzung und Verschmelzung aus digital und real zu einer neuen Wirklichkeit verdeutlichen. Der „Media-Magier“ motiviert Sie mit Neugier, Kreativität und einem Augenzwinkern, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen. Innovative Spezialeffekte mit nützlichen Infos – absolut APPgefahren!

 

Eine mögliche Anmoderation (vor meinem Auftritt), wenn Sie mich mit einem „Show-Vortrag“ gebucht haben:

Er bekam als 6-Jähriger zu Weihnachten einen Zauberkasten, hat in Berlin ein Diplom-Studium im Fachbereich Maschinenbau abgeschlossen und ist seit fast 10 Jahren hauptberuflich Entertainer. Mit Jahrgang 1985 darf er sich zu den Digital Natives zählen, also der Generation, für die unsere digitale Welt selbstverständlich ist. Im Schnitt tritt Andreas Axmann 100 mal im Jahr bei verschiedenen Unternehmen auf, die sich mit Digitalisierung befassen. Dadurch hat er einen groben Überblick, was derzeit in Deutschland auf diesem Gebiet passiert.

 

Hier finden Sie Bilder, die Sie für eine Ankündigung verwenden können

Hintergrund 16-9Hintergrund 4-3