Show-Vortrag Mikrointegration

Als Mikroelektronik-Institut geht es Fraunhofer um Miniaturisierung sowie die Integration von beliebigen elektronischen Anwendungen. Das heißt, Elektronik kann auch mit Eigenschaften versehen werden, die sie an sich nicht besitzt. Sie kann dehnbar, waschbar oder hochtemperaturbeständig gemacht werden. Da dies für Aussenstehende an Zauberei grenzt, zeigte Andreas Axmann weitere Experimente mit Technologie und setzte z.B. ein Notebook kurzerhand in Flammen.

  • Noch heute höre ich, wie toll Ihre Show angekommen ist! Norbert Odenbach, Bundesministerium der Justiz
  • Das Erlebnis bleibt mir wirklich im Gedächtnis hängen. Danke noch einmal dafür! Albert Ewert, MPL AG
  • Sie verstehen es sehr gut, Ihr Talent mit Wortwitz und Charme zu präsentieren - Sie haben unsere Mitarbeiter beeindruckt! Petra Andre, Vectron International
  • Die Standing Ovation hat Ihnen gezeigt wie sehr wir alle Ihre Show genossen haben! Digital Days, Accor
  • Der Höhepunkt des Abends! Passauer Neue Presse
  • Jung und herzhaft erfrischend! Spektakulär und grandios! Nero Brandenburg, Radio RIAS
  • Ihre Einlage beim Neujahrsempfang hat mich schwer begeistert! Steffen Gröschner, Rechtsanwalt
  • Der Erfolg dieses Abends ist zum großen Teil Ihnen zu verdanken! Cosmas Albrink, Commotion GmbH
  • Ihr Auftritt war wirklich ein voller Erfolg und ich hoffe, es folgen viele weitere Engagements aus unserer Branche für Sie! Astrid Kasten, PARTSLIFE GmbH
  • Sie waren heute der einzige Vortrag, bei dem mein Chef sein Handy freiwillig zur Seite gelegt hat! Sandra Wess, Tiroler Volksbank
  • Die professionelle Zusammenarbeit haben wir als sehr angenehm empfunden. Annette Eickmeyer-Hehn, Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Sie haben viel dazu beigetragen, allen einen unvergesslichen Abend zu bescheren! Vielen Dank für die schöne Zusammenarbeit. Clemens Räthel, Deutscher Engagementpreis
  • Ganz große Klasse, Sie waren das Highlight unserer Tagung! Jürgen Weber, Deutsche Post AG